Präsenzunterricht grundsätzlich wieder möglich

Regelungen gelten zunächst bis zum 24. Juni 2021

 

Liebe Teilnehmende,

Präsenzunterricht ist nach der neuen Landesverordnung grundsätzlich wieder möglich. Bitte beachten Sie, dass Sie für Corona-Selbsttests grundsätzlich selbst aufkommen müssen und uns ein negatives Testergebnis mitteilen (die genauen inzidenzabhängigen Regelungen entnehmen Sie bitte dem Stufenplan).

Die Regelungen der Verordnung orientieren sich an den 7-Tage-Inzidenzen, die vom Robert Koch-Institut im Internet unter https://www.rki.de/inzidenzen für die betreffenden Kommunen veröffentlicht werden.

Für die Einrichtungen der Erwachsenenbildung gilt generell:
Alle öffentlich zugänglichen Einrichtungen mit Besuchsverkehr müssen über ein Hygienekonzept nach § 4 Corona-VO verfügen. Dieses muss Maßnahmen zur Begrenzung und Steuerung der Zahl von Personen auf der Grundlage der räumlichen Kapazitäten, der Wahrung des Abstandsgebots, der Steuerung der Personenströme, der Nutzung der sanitären Anlagen, der Reinigung sowie der Lüftung enthalten. Das Abstandsgebot nach § 2 Abs 2 Corona-VO ist durchweg zu beachten, mit Ausnahme im Bereich der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung (§ 2 Abs 3 Satz 1 Ziffer 6 Corona-VO); für diesen Bereich gibt es auch Ausnahmen für das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (§ 14a Abs 4 Satz 4 in Verbindung mit § 3 Abs 1 Satz 3f. Corona-VO). Als Mund-Nasen-Bedeckung sind nur medizinische Masken zulässig (§ 3 Abs 3 Satz 3 Ziffer 11 Corona-VO).

Nach § 14a Corona-VO gelten nunmehr für die folgenden Stufen

Stufe 4: Inzidenz über 165
Der allgemeine Präsenzbetrieb ist unzulässig. Möglich sind in Präsenz aber weiterhin die Durchführung von Prüfungen, die Bildungsberatung, Abschlussklassen für staatliche Schulabschlüsse im Zweiten Bildungsweg, Berufssprachkurse und Integrationskurse, Einzelunterricht sowie berufsbezogene Aus-, Fort- und Weiterbildungen.

Stufe 3: Inzidenz zwischen 50 und 165
Der allgemeine Präsenzunterricht ist unter Beachtung der generellen Bestimmungen und folgenden Einschränkungen zulässig:
Der Zutritt zu den Einrichtungen ist nur mit einem Testnachweis möglich, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Testnachweise können durch PCR-Tests, Schnelltests sowie Selbsttests erbracht werden (§ 14a Abs 5 in Verbindung mit § 5a Abs 1 Satz 7 Corona-VO). Für Teilnehmende, Lehrkräfte und Mitarbeitende genügt die zweimalige Testung pro Woche. Diese Personengruppen können die Dokumentation der Testergebnisse auch selbst erbringen. Vollständig Geimpfte und Genesene sind den Getesteten gleichgestellt. Keine Testpflicht besteht nunmehr auch für Prüfende, zu prüfende Personen und für Prüfungen notwendiges Personal an Prüfungen der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung (§ 14a Abs 5 Satz 4 Ziffer 4f. Corona-VO). Die Datenerhebung und die Dokumentation sind in § 5 geregelt; die Kontaktdaten sowie Datum und Zeit sind zu erfassen und für den Zeitraum von drei Wochen vorzuhalten und nach spätestens vier Wochen zu löschen.
Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung gilt sowohl in den gekennzeichneten Bereichen als auch in den Unterrichts- und Arbeitsräumen und während des Unterrichts in diesen Räumen.

Stufe 2: Inzidenz zwischen 35 und 50
Der allgemeine Präsenzunterricht ist unter Beachtung der generellen Bestimmungen und folgenden Einschränkungen zulässig:
Es gelten die gleichen Vorschriften wie in Stufe 3.

Stufe 1: Inzidenz zwischen 10 und 35
Der allgemeine Präsenzunterricht ist unter Beachtung der generellen Bestimmungen und folgenden Einschränkungen zulässig:
In dieser Stufe besteht keine Testpflicht mehr.
Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung gilt weiterhin auch während des Unterrichts.

 

 

Lernen zuhause – Nutzen Sie unsere aktuellen Angebote

Wir erweitern unser Kursangebot und bieten Ihnen eine Reihe von Veranstaltungen an,
die Sie online über die vhs.cloud nutzen können ... weiterlesen


Stadt-Land-Datenfluss

Neue App vom Deutschen Volkshochschulverband

2021 steht im Zeichen der „Initiative Digitale Bildung“, die von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek ins Leben gerufen wurde. Der Deutsche Volkshochschul-Verband hat dazu die App „Stadt | Land | DatenFluss“ entwickelt. Sie sensibilisiert für den Wert von Daten in einer digitalisierten Welt und stärkt die Fähigkeit, souverän mit Daten umzugehen. Gleichzeitig weckt sie das Interesse an neuen datengestützten Technologien. Schirmherrin der App ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Aktuelle Vortragsübersicht

Hier gehts direkt zur App.


Veranstaltungshinweise


Deutsch als Fremdsprache - Abendkurse

Wenn Sie schon gut Deutsch sprechen, bieten wir Ihnen ambitionierte Kurse auf dem Niveau B2/C1 an ... weiterlesen



Sommer-Akademie in der Freudenburg

Kreative Wochen- und Wochenendseminare vom 21. Juli bis 15. August  2021

Die Sommer-Akademie bietet eine Plattform für alle, die ihre Kreativität entfalten wollen. Angesprochen sind alle Interessierten, die eine Begegnung mit der Kunst erstmalig wagen oder die ihre Vorkenntnisse vertiefen möchten. Den Unwägbarkeiten der Corona-Pandemie zum Trotz gehen wir davon aus, dass die Sommer-Akademie auch in diesem Jahr stattfindet - gegebenenfalls mit Einschränkungen ... weiterlesen


Bildungsurlaub 2021 ...

Die gemeinsame Bildungsurlaubs-Broschüre niedersächsischer Volkshochschulen für das Jahr 2021 können Sie hier  ... downloaden


Italienisch einmal anders lernen - A1

Bildungsurlaub

Titel:

Italienisch einmal anders lernen - A1

Bella Italia und seine wunderschön klingende Sprache! In einer Kombination aus theoretischen und praktischen Anwendungen erwerben Sie Sprachkenntnisse, um sich u.a. im Restaurant, im Hotel, beim Einkauf oder bei Behörden zurechtzufinden. Für Interessierte ohne Vorkenntnisse ... weiterlesen


Tabellenkalkulation EXCEL 2016 - der Aufbaukurs

in Stuhr-Brinkum

Hier machen Sie sich vertraut im Umgang mit mehreren Tabellenblättern und Arbeitsmappen. Sie lernen Zeilen und Spalten zu fixieren und eine schnelle Tabellenbearbeitung durch den Gruppenmodus zu nutzen ... weiterlesen



Das Smartphone / Tablet - Betriebssystem Android - Modul 2

in Stuhr-Brinkum

Dieser Kurs gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in alle wichtigen Funktionen und Möglichkeiten in der täglichen Anwendung ... weiterlesen



last minute ...

... finden Sie hier unsere kurzfristigen Angebote ... weiterlesen